Lexa Stefan C: privat

Stefan Lexa, Teil 1

Talk& Songs

In dieser Folge war Stefan Lexa zu Gast. Der 47–Jährige ist ein ehemaliger Profifußballer der mit der SV Ried große Erfolge feiern konnte. Doch nicht nur in Österreich war der gebürtige Klagenfurter erfolgreich!

Er spielte auch in der deutschen Bundesliga bei Eintracht Frankfurt und stand mit den Hessen 2006 im DFB-Pokalfinale in Berlin. Auf dem Weg dorthin bereitete Lexa im Halbfinale gegen Bielefeld das entscheidende 1:0 vor.

Ich freue mich auf ein Gespräch mit dem Mann, der unter den Trainer-Legenden Armin Veh, Friedhelm Funkel, Ewald Lienen und Paul Gludovatz trainierte.

Teil 1: die Zeit vor der SV Ried

„Ich bin ein Bayer mit österreichischen Wurzeln.“

„Von Ewald Lienen war ich enttäuscht“

„Die Fans wollten auf das Spielfeld laufen und die Polizei kam schon mit Schlagstöcken auf sie zu – die Stimmung heizte sich auf. Da habe ich mich zwischen Polizei und Fans gestellt.“ Stefan Lexa über die Verbindung bzw. seine Beliebtheit damals bei den Fans. (Eintracht Frankfurt: 2003 bis 2006).

„Ich weiß bis heute nicht, wie er diesen Ball halten konnte.“ Stefan Lexa stand mit Frankfurt im DFB-Pokal-Finale und Oliver Kahn bewahrte kurz vor Schluß nach einem Amanatidis-Schuss die Bayern vor dem Ausgleich. Am Ende unterlag Frankfurt 0:1 gegen den FC Bayern.

„Charly Körbel hat mir beim Abschiedsspiel von Alex Maier seine Karte in die Hand gedrückt.“ Stefan Lexa über Angebote von Traditionsmannschaften.

Erstaustrahlung auf Radio FRI am SO 11. Februar um 19:30 Uhr

Teil 2 folgt am SO 18. Februar um 19.30 Uhr.

Viel Spaß.

Kontakt Sendungsmacher:

Mario Friedl
fm2011@gmx.net

Link zum Sendung Nachhören:

https://cba.media/650700